Инструкция для BRAUN EasyStyle SI 4000

(скачивание инструкции бесплатно)
Формат файла: PDF
Доступность: Бесплатно как и все руководства на сайте. Без регистрации и SMS.
Дополнительно: Чтение инструкции онлайн
background image

4

Deutsch

Unsere Produkte werden hergestellt, um 
höchste Ansprüche an Qualität, Funktionalität 
und Design zu erfüllen. Wir wünschen Ihnen 
mit Ihrem neuen Braun EasyStyle viel Freude. 

Hinweis: Schutzfolie auf der Bügelsohle, falls 
vorhanden, vor Inbetriebnahme entfernen.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Wichtig

Gebrauchsanweisung vor dem ersten 
Gebrauch vollständig lesen und sorgfältig 
aufbewahren.

Prüfen Sie, ob die Spannungsangabe auf 
dem Gerät mit Ihrer Netzspannung überein-
stimmt.

Ziehen Sie immer den Netzstecker (und 
stellen Sie sicher, dass sich der Dampf-
knopf in der unteren Position (= Dampf aus) 
befindet), bevor Sie Wasser in das Bügel-
eisen einfüllen. Ziehen Sie dabei immer am 
Stecker – nicht am Kabel. Das Netzkabel 
darf nicht mit heißen Gegenständen oder 
der heißen Bügelsohle in Kontakt kommen.

Das Gerät darf nicht in Wasser getaucht 
werden.

Das eingeschaltete Gerät nie unbeaufsich-
tigt lassen, bei kurzen Bügelpausen auf-
recht stellen; bei kurzzeitigem Verlassen 
des Raumes immer den Netzstecker ziehen.

Während des Bügelns darf der Dampfknopf 
nicht herausgezogen werden.

Halten Sie das Gerät außer Reichweite 
von Kindern. Bügeleisen entwickeln hohe 
Temperaturen und heißen Dampf, die zu 
Verbrennungen führen können.

Netzkabel regelmäßig auf eventuelle 
Schadstellen prüfen.

Sollte das Gerät oder das Netzkabel 
beschädigt sein, nicht mehr benutzen und 
an eine autorisierte Braun Kundendienst-
stelle zur Reparatur schicken.

Durch unsachgemäße Reparaturen können 
erhebliche Gefahren für den Benutzer ent-
stehen. 

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

A Gerätebeschreibung

1 Wassersprühdüse
2 Wassertanköffnung
3 Dampfknopf
3a Dampfmengenregler
4 Sprühknopf
5 Power-shot-Knopf
6 Temperaturregler
7 Temperatur-Kontrolllampe

B Inbetriebnahme

Wasser bis zur «max» Markierung auf 
dem Wassertank einfüllen. Benutzen Sie 
normales Leitungswasser bis 17° dt. Härte 
(3 mmol), bei härterem Wasser eine  
Mischung aus 50% Leitungswasser und 
50% destilliertem Wasser. Verwenden Sie 
nie ausschließlich destilliertes Wasser. 
Fügen Sie dem Bügelwasser keine Zusätze 
wie z.B. Stärke bei.

Gerät aufrecht stehen lassen und an-
schließen. Temperatur einstellen (siehe 
Materialtabelle auf der Abstellfläche des 
Bügeleisens oder Bügelanweisung des 
Textilherstellers).

Die Temperatur-Kontrolllampe erlischt, 
wenn die gewünschte Temperatur erreicht 
ist (nach ca. 1 Min.).

C Bügeln

 1 Dampf ein/aus 

Für das Bügeln mit variabel einstellbarem 
Dauerdampf den Temperaturregler inner-
halb des roten Bereiches einstellen. 
Drücken Sie den Dampfknopf, um den 
Dampf einzuschalten.

Dampf ein  

   

  Dampf aus

Befindet sich der Dampfknopf in der oberen 
Position, kann am Dampfmengenregler (3a) 
durch Drehen die Dampfmenge eingestellt 
werden.

 2 Power shot: Dampfstoß 

Betätigen Sie den Power-shot-Knopf (5) vor 
dem Einsatz dieser Funktion 3–4-mal, um 
ihn zu aktivieren. Der Power-shot-Knopf 
sollte dann in Abständen von nicht weniger 
als 5 Sekunden gedrückt werden.
Power shot kann auch beim Bügeln ohne 
Dampf eingesetzt werden. Dabei muss der 
Temperaturregler allerdings im Bereich von 
«•••» bis «max» eingestellt sein. 

 3 Sprühfunktion

Sprühknopf (4) drücken.

 4 Trockenbügeln

Dampfknopf nach unten drücken, um den 
Dampf auszuschalten.

D Nach dem Bügeln

Netzstecker ziehen, Dampfknopf ein-
drücken. 

Um die Lebensdauer des Bügeleisens zu     
verlängern, den Wassertank entleeren.

Das ausgekühlte Bügeleisen an einem 
trockenen Ort aufrecht abstellen.

E Pflege und Reinigung

Die Bügelsohle kann mit Stahlwolle 
gereinigt werden. Danach mit einem Tuch 
abwischen. Verwenden Sie keinesfalls 
Scheuerschwämme, Scheuermittel, 
Essig oder Chemikalien. 

F Reinigen des Anti-Kalk-Ventils

Das Anti-Kalk-Ventil befindet sich am 
unteren Ende des Dampfknopfes (3). 
Es sollte regelmäßig entkalkt werden 
(z.B. wenn die Dampfentwicklung nach-
lässt).

Gehen Sie wie folgt vor:

1) Netzstecker ziehen und Wassertank leeren.

2) Dampfknopf drücken, so dass er in die 

obere Position gelangt. 

3) Vorsichtig herausziehen (dabei kann etwas 

Wasser an der Bügelsohle austreten). 

4) Das Anti-Kalk-Ventil nicht berühren.

5) Tauchen Sie es in Essig (keine Essig-

Essenz) oder Zitronensaft, bis die Kalk-
partikel weich werden. 

6) Reinigen Sie es mit einer (nicht-metal-

lischen) Bürste, bis alle Öffnungen frei von 
Rückständen sind. 

7) Unter fließendem Wasser abspülen.

8) Dampfknopf wieder einsetzen.

9) Dampfknopf drücken, um die Dampf-ein/

aus-Funktion zu prüfen. 

Achtung: Das Bügeleisen darf nie ohne 
Dampfknopf benutzt werden. 

G Entkalken / «anticalc system»

Wenn Kalkpartikel aus der Bügelsohle 
austreten oder wenn die Dampffunktion 
selbst nach dem Reinigen des Anti-Kalk-
Ventils noch nicht zufriedenstellend ist, 
sollten Sie die Dampfkammer wie folgt 
entkalken:

1) Dampfknopf muss sich in der unteren 

Position befinden. 

2) – 3) Wassertank füllen, Bügeleisen ans Netz 

anschließen und Temperatur auf «•••» 
einstellen. 

4) – 5) Warten, bis die Temperatur-Kontroll-

lampe erlischt. Netzstecker ziehen. 

6) – 7) Bügeleisen über ein Waschbecken 

halten, den Dampfknopf drücken, dann 
vorsichtig hochziehen, etwas drehen und in 
dieser Position lassen. 

Vorsicht: Beim Hochziehen des Dampf-
knopfes treten heißes Wasser und Dampf 
aus der Bügelsohle aus. 

8) Dampfknopf wieder drücken, so dass er in 

der unteren Position einrastet.

9) – 10) Wassertank füllen, Bügeleisen ans 

Netz anschließen und Temperatur auf «•••» 
einstellen. 

11) – 13) Wenn die Temperatur-Kontrolllampe 

erlischt, den Power-shot-Knopf viermal 
drücken, um zusätzlich mögliche Kalk-
partikel zu entfernen. Netzstecker ziehen, 
die Bügelsohle abkühlen lassen und wie 
in Abschnitt E beschrieben, reinigen. 

Achtung: Das Bügeleisen darf nie ohne 
Dampfknopf benutzt werden. 

H Mögliche Probleme 

und deren Behebung

Problem

Hilfe

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tropfen treten

Dampfmengenregler zu- 

aus der Bügel- rückdrehen oder Dampf
sohle aus

ausschalten durch 
Eindrücken des Dampf-
knopfes.
Power-shot-Knopf in 
größeren Abständen 
betätigen.
Höhere Temperaturein-
stellung wählen.

Kein Dampf

Dampfknopf drücken, 
obere Position = Dampf 
ein.

Dampfbildung

Wasserfüllstand prüfen,

lässt nach; kein

Anti-Kalk-Ventil reinigen. 

Dampf mehr

Kalkpartikel 

Entkalken der Dampf- 

treten aus der

kammer, Power-shot-  

Bügelsohle aus

Knopf 5 –10-mal 
drücken.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Änderungen vorbehalten.

Dieses Gerät entspricht dem EMV-
Gesetz (EG-Richtlinie 89/336/EWG)
sowie der Niederspannungsricht-
linie (73/23 EWG).

press

press

4670355_SI 4000_MN  Seite 4  Mittwoch, 25. September 2002  8:19 08

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22